Ist die Mondfinsternis während der Schwangerschaft schädlich?

Obwohl es keine starken Beweise dafür gibt, dass eine Mondfinsternis während der Schwangerschaft schädlich ist, wird eine Mondfinsternis in vielen Kulturen auf der ganzen Welt als schlechtes Omen angesehen. Dieser Aberglaube ist jedoch seit Generationen Teil unseres Lebens. Also, wie wahr ist es? Führt das Ausziehen in der Schwangerschaft während einer Mondfinsternis dazu, dass ein Baby deformiert geboren wird? Kann das Schneiden von etwas mit einem Messer während einer Sonnenfinsternis dazu führen, dass ein Baby mit einer Harelipe geboren wird? Oder kann das Berühren Ihres Bauches während dieser Zeit wirklich ein Muttermal bei Ihrem Baby verursachen?
Wir waren unser ganzes Leben lang solchen Aberglauben ausgesetzt, aber sind diese wirklich unbegründet? Was ist die Wahrheit dahinter?Die Wahrheit ist, ob Sie an diesen Aberglauben glauben und danach handeln wollen, liegt ganz bei Ihnen. Sie können ihnen folgen, wenn Sie möchten, es ist nur eine Frage von wenigen Stunden und Sie und Ihre Familie werden in Frieden sein. Wenn Sie jedoch nicht in der Lage sind, den Bräuchen zu folgen, sollten Sie wissen, dass die Nichtbeachtung dieser Bräuche Ihrem Baby keinen Schaden zufügt. Vielleicht möchten Sie ihnen nur als Geste des Respekts gegenüber Ihren Ältesten folgen oder das unnötige Schuldspiel vermeiden, wenn Gott verbietet, dass es tatsächlich zu Schwangerschaftskomplikationen kommt.

  • Schadet die Mondfinsternis wirklich dem ungeborenen Kind?
  • Welche Einschränkungen gelten während einer Sonnenfinsternis?
  • Was genau ist eine Mondfinsternis?
  • Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich entscheiden, die Vorsichtsmaßnahmen während einer Sonnenfinsternis zu befolgen

Schadet die Mondfinsternis wirklich dem ungeborenen Baby?

Dieser besondere Aberglaube ist in Indien tief verwurzelt. Wie unsere Kultur uns definiert, erhalten Sie während Ihrer Schwangerschaft viele Anweisungen von Ihren Ältesten. Wenn es Ihr erstes Mal ist, werden Sie von diesen Mythen verwirrt sein. Unser Vorschlag ist, dass die Wissenschaft für alles eine Erklärung hat, sogar für die Mythen. Viele Mythen lassen sich wissenschaftlich erklären. Sie sind nur in Form von Geschichten und Ereignissen geformt, um die Menschen an sie glauben zu lassen. Es gibt jedoch keine Gründe oder Fälle für die Wissenschaft zu glauben, dass das Aussetzen während der Mondfinsternis zu Deformitäten bei Ihrem Baby führen kann.

Welche Einschränkungen gelten während einer Sonnenfinsternis?

Schwangere und ihre Babys sollen von der Mondfinsternis nicht betroffen sein, wenn sie bestimmte Einschränkungen einhalten. Einige dieser allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen, die schwangeren Frauen empfohlen werden, sind:

  • Während der Dauer der Sonnenfinsternis nicht ins Freie gehen
  • Tagsüber nicht dem Licht oder den Sonnenstrahlen ausgesetzt sein. Schwere Vorhänge werden herausgezogen und Fenster mit Zeitungen ausgekleidet
  • Nichts im Haus aufbewahren, was am letzten Tag gekocht wurde
  • Nicht mit scharfen Gegenständen wie Messer, Schere in Berührung kommen
  • Am Tag der Sonnenfinsternis nicht nähen oder stricken
  • Fasten während der Sonnenfinsternis

Was genau ist Mondfinsternis?

Die Sonnenfinsternis ist ein bloßer Schatten, der von Mond und Erde verursacht wird, wenn sie sich in einer bestimmten Position befinden, während sie sich bewegen. Ein Schatten kann Ihrem Baby keinen Schaden zufügen. Die meisten Mythen, die Ihnen vorgetragen werden, sind unbegründet und haben keine angemessenen wissenschaftlichen Implikationen. Um die Schuld Reise zu vermeiden, wenn Sie planen, nicht zu folgen, dann lesen Sie über Eclipse auf verwandten Websites, wo jeder astronomische Punkt im Detail erklärt wird. Sie werden bald zufrieden sein, dass eine bloße Sonnenfinsternis Ihrem Baby nichts anhaben kann.

Dinge, die Sie beachten sollten Wenn Sie sich entscheiden, die Vorsichtsmaßnahmen während einer Sonnenfinsternis zu befolgen

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie gebeten werden, während der Sonnenfinsternis nichts zu essen oder zu trinken. Dies kann zu Austrocknung in Ihrem Körper führen und für Ihr Baby schädlich sein. Ebenfalls, mit all dem Trubel um Sie herum über das Ereignis und zahlreichen Anweisungen von Ihren Ältesten darüber, was zu tun ist und was nicht, Es ist nur offensichtlich, dass Sie überbewusst und ängstlich werden. Dies kann zu einem Anstieg des Blutdrucks führen, der für das Baby schädlich sein kann. Unabhängig davon, ob Sie dem uralten Aberglauben folgen oder nicht, ist es wichtig, sich mit Feuchtigkeit zu versorgen und Ihren Blutdruck unter Kontrolle zu halten, um das Wohlbefinden Ihres Babys zu bestätigen. Besonders wenn das Ereignis der Sonnenfinsternis im Sommer ist, dann seien Sie besonders vorsichtig. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Symptome nicht zeigen, wenn Sie während der Sonnenfinsternis nicht trinken oder essen:

  • Starke Kopfschmerzen
  • Schwindelanfälle
  • Säuregehalt
  • Ohnmachtsempfindungen

Wenn Sie auch nur das geringste dieser Symptome bemerken, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt. Vereinbaren Sie vorher einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn eine Mondfinsternis stattfinden wird und Ihre Familie möchte, dass Sie bestimmten Bräuchen folgen. Besprechen Sie Ihre Optionen und Dinge, die Sie tun sollten und nicht tun sollten, um Ihre Vitalfunktionen im Einklang zu halten.Eclipse ist ein natürliches Phänomen, aber wenn Sie Ihre Bedenken haben, dann bleiben Sie drinnen und folgen Sie den Vorsichtsmaßnahmen. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass Sie nicht zu hart auf Ihren Körper kommen. Sie werden die Anweisungen befolgen, um das Wohlbefinden Ihres Babys sicherzustellen, und Sie sollten auch auf Ihre Vitalfunktionen achten.Unterm Strich hat keine Sonnenfinsternis, ob Sonnen- oder Mondfinsternis, Auswirkungen auf Ihre Schwangerschaft, aber es ist Ihre persönliche Entscheidung, den Bräuchen und Überzeugungen zu folgen. Entspannen Sie sich und lassen Sie das Naturphänomen vorbeigehen. Es ist nur eine Frage von wenigen Stunden!

Schreibe einen Kommentar